Freiluft 2022, 30. Oktober 2022, 14-18 Uhr, Sudbrackstraße auf der Brache hinter trinkgut

pdf Einladungskarte als PDF.

Seit 1999 findet regelmäßig die Kunstaktion „freiluft“ statt. Bielefelder Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen bildender Kunst, Performanceart und manchmal auch der Musik nehmen zu einem markanten Bielefelder Ort künstlerisch Bezug.
Das waren in den letzten Jahren z.B. der Kunsthallenpark, der Botanische Garten, die Sparrenburg aber auch "schwierigere Orte" wie das Abrissgelände des ehemaligen Hallenbades am Kesselbrink und im Winter das Abrissgelände der ehemaligen Maschinenfabrik Droop & Rein.
2018 fand freiluft am Sonntag, 28. Januar von 14-18 Uhr rund um das Gebäude X der Universität Bielefeld an der Universitätsstraße und auf dem Platz vor dem westlich gelegenen Eingangsbereich (Soziales Feld) statt.

Am Sonntag, 30. Oktober 2022 fand freiluft von 14-18 Uhr an der Sudbrackstraße auf der Brache hinter dem Getränkemarkt trinkgut statt.

Freiluft 2022, 30. Oktober 2022, 14-18 Uhr, Sudbrackstraße auf der Brache hinter trinkgut (Anfahrtsplan)

Die Teilnehmenden für "freiluft" auf dem Brachgelände hinter dem trinkgut an der Sudbrackstraße waren:
Ralf Filges:

"Eingreifaktion im Weichbild der Brache", "Kunstinstallation mit eingebetteter Kunstaktion", Synonym zum Artensterben kommen Teppichklopfer zum Einsatz.Mehr wurde darüber im Vorfeld nicht verraten.

Marie-Pascale Gräbener: Dein schönstes Schönes. Eine sozio-kulturelle Schönheitsinteraktion.

Felix Hemker:

Gereon Inger: Seine Installation ist dort schon seit einigen Wochen. Sie heißt "moscou mémoire" und erinnert an den verlorenen Zugang nach Moskau, wo er 1992 eine Ausstellung hatte. Sie soll so kaputt gehen, wie die Ukraine. Auf den Staubdrucken ist Moskau 1992 abgebildet.
Da Gereon Inger am 30.10. nicht dort sein kann, macht er eine Parallelaktion und schreibt die Erklärungen auf instagramm und facebook.

Raphaela Kula:

Norbert Meier: beschäftigt sich mit Ausgrenzungen und machte die Fliege
Ich mache die Fliege

Michael Plöger: malte live

Hinrich Schmieta: Aus diesem Anlass habe ich ein Inventar der Pflanzen und Gegenstände, die auf der Freifläche zu finden sind, erstellt. Das Stichwortgegister reicht von Achillea millefolium, über Hunds-Rose und Rungengestell bis Weißer Steinklee und umfasst 78 Einträge. Das Inventar ist als Taschenbuch erschienen und kann an Ort und Stelle (14:00 Uhr bis 18:00 Uhr) eingesehen und/oder erworben werden. Sollten sich Lücken im Inventar herausstellen, bin ich bereit eine zweite erweiterte und korrigierte Auflage des "Inventariums" herauszubringen.

Elke Werneburg: Interaktive Installation, Verweile und schau hin, mit Fundstücken vom Ort, lädt ein, sich hinzusetzen und sich die eigene Welt anzuschauen.
 
freiluft - Das Buch
Anläßlich von freiluft 2022 erscheint im KunstSinn-Verlag ein reich bebildertes Buch mit über 200 Seiten, welches die letzten Jahre und Veranstaltungen seit 1999 dokumentiert.
Es wurd bei freiluft am Sonntag vorgestellt und ist in aktualisierter Version mit freiluft 2022 im Buchhandel für 29 Euro (ISBN 978-3-939264-43-9) erhältlich oder bei www.Modellbaubogen.com in der ravensberger Str. 49 in Bielefeld.
 
freiluft Buch, KunstSinn-Verlag im Buchhandel für 29 Euro (ISBN 978-3-939264-43-9) erhältlich